Line
/HOME    /KALENDER    /SALSA    /NEWS    /DAS GELÄNDE         /TICKETS    /KONTAKT
Line
Monatskalender
<<   Do 19.4.2018   >>

<   April 2018   >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

 
image  Konzert im Saal / Kulturprojekt 21
20:00Uhr / VVK: 20 € + Service- und VVK-entgelt / AK: 25 € / freie Sitzplatzwahl / Tickets

LYAMBIKO / Deutschland

Wenn der Papa aus Tansania stammt, dann kann man dessen wohlklingenden Nachnamen auch zu seinem Bühnennamen machen, so wie die thüringische Sängerin Lyambiko. Sie wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf, gründete schon mit 17 ihre erste Gruppe und nahm früh an einem Bandcontest teil. 2002 nahm die „Sängerin aus Leidenschaft“ (jazzdimensions) ihre erste Platte auf, schon drei Jahre später gewann sie ihren ersten von vier „German Jazz Awards“. Immer wieder überrascht sie zusammen mit ihrer kongenialen Band (aktuell mit Trompeter Martin Auer, Pianist Marque Lowenthal, Bassist Robin Draganic und Schlagzeuger Tilman Person) mit inhaltlich geschlossenen Alben wie der Hommage an Nina Simone „Saffronia“ (2008) oder „Lyambiko Sings Gershwin“ (2012). Ihr jüngster Streich besticht wieder als eine Art Konzeptalbum. „Love Letters“ wurde inspiriert von einem zufälligen Dachbodenfund, alten Liebesbriefe, die dort in einer Kiste schlummerten. Das Ergebnis ist eine Mischung aus eigenen Songs mit Klassikern wie „Close Your Eyes“, „Stardust“ oder „Someday My Prince Will Come“, die vor dem Hintergrund der Liebesbriefe eine ganz neue Geschichte erzählen. Mit großem Feingefühl werden die Oldtimer und neue Lieder zu einem stimmigen Ganzen verwoben.

http://www.lyambiko.com/