Line
/HOME    /KALENDER    /SALSA    /NEWS    /DAS GELÄNDE         /TICKETS    /KONTAKT
Line
Monatskalender
<<   Mo 18.12.2017   >>

<   Dezember 2017   >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

 
image  Konzert im Saal / Kulturprojekt 21
20:00Uhr / VVK: 20 € + Service- und VVK-entgelt / AK: 25 € / Stehplatz / Tickets

MALKY / Deutschland
Play - Acoustic Trio Tour

Auf ihrem Debüt „Soon“ 2014 überraschten Malky mit einer Soul-Variante fernab typischer Deutsch-Soul-Klischees und das nicht nur, weil sie auf Englisch gesungen wurde. Denn sie beriefen sich auf klassisches Motown-Songwriting, das sie mit zeitgemäßer Elektronik zu Popmusik mit einer besonderen Tiefe verquickten.
Dass Malky auch opulent können, bewiesen die Wahl-Berliner, die sich an der Popakademie in Mannheim kennenlernten, auf ihrem zweiten Album „Where Is Piemont?“. Denn darauf erweiterten Daniel Stoyanov (Gesang, Gitarre) und Michael Vajna (Keyboards, Produktion) ihren Sound um die kompositorische Raffinesse von Orchestermusik und um Las-Vegas-Coolness. „Es ist eine sehr expressive Musik und auch sehr orchestral und groß“, erklärte Stoyanov. Auf „Where Is Piemont?“ („der Titel war eine Schnapsidee“) erklärt das Duo Italien zum Sehnsuchtsort - ohne selbst jemals dort gewesen zu sein. Schließlich hat jeder eine Idee von Bella Italia und La Dolce Vita, haben sich Bilder aus Italo-Western in die Erinnerung eingebrannt, hat jeder Adriano Celentano im Ohr. Trotzdem ist es ein fiktives Italien, in dem auch Platz für Calexico, Georges Moustaki, Lee Hazlewood oder Frank Sinatra ist.
Es spricht für die beiden, dass sie sich in „Lampedusa“ mit dem ebenso emotionalen wie realen Thema Flucht auseinandersetzen. Auf ihrer „Play – Acoustic Trio“ Tour präsentieren Malky ihre Songs zum ersten Mal über Konzertlänge unplugged: mit Akustikgitarre, Piano und Alexander Schildhauer am Schlagzeug.

http://www.malkyofficial.com